FEBUEDER

395575_448116235274782_1901161695_n

Die ganze EP von FEBUEDER gibts hier zum anhören.

31. Oktober 2014 von Matzekatze
Kategorien: Blog | Schlagwörter: | Kommentare deaktiviert

VIENNA – A NEVERENDING LOVESTORY

Manches kehrt im Leben immer wieder. So ist das bei uns wohl mit der Stadt Wien. Schon im ersten Beat Thang-Pressetext vor vier Jahren bezogen wir uns auf den Österreicher DORIAN CONCEPT. Knapp zwei Jahre später brachten uns CID RIM, THE CLONIOUS und SIXTUSS PREISS den “Future Sound of Vienna” eine Nacht lang ins K4. Erst vor ein paar Wochen durften wir als BEAT THANG zusammen mit SEVEN DAVIS JR. das Café Leopold im Museumsquartier der österreichischen Hauptstadt bespielen. Und jetzt – im Oktober – sind schon wieder eine Hand voll Musiker aus Vienna zu Gast.Ihr seht schon – wir stehen auf die Wiener Melange.

03_dustyfassade_800x800

Dabei greift man ja gerade was Wien betrifft allzu gerne in die Klischeekiste. Prunkvolle Gebäude, Riesenrad und Kaffeehäuser. Sachertorte und Wiener Schnitzel. Das Gemüt des “typischen Wieners” ist eher langsam und gemütlich. Und sowieso reden da alle ziemlich lustig.

Erst auf den zweiten Blick wird Wien zur Stadt der Gegensätze. Prunkvolle Architektur trifft auf “graffitiverschönerten” Abriss. Hochkultur auf Underground. Und Opernstars auf Beatmaker!

02-2_opernbeat_800x800

Wien wurde in den letzten Jahren immer mehr zu einem Fixstern im internationalen Beatmakeruniversum. Nicht selten wird die österreichische Hauptstadt in einem Atemzug mit den Epizentren der Szene wie z.B. Los Angeles genannt. Mitverantwortlich dafür sind sicherlich die mitterweile weltweit bekannten Beatfrickler DORIAN CONCEPT und CID RIM. Neben den “Stars” bietet Wien aber gleichzeitig eine unglaublich pulsierende Undergroundszene, die mit ihrem Output schon seit Längerem über die Grenzen Österreichs hinaus Aufmerksamkeit gewinnt.

Ein gutes Beispiel dafür sind DUSTY CRATES. Das Beatmaker- und DJ-Kollektiv macht eine Melange aus HipHop und Elektronik, impulsiven Broken-Beats mit hinkenden Drums, gewürzt durch Einflüsse aus Soul und Jazz. Zur Zeit besteht die Gang aus Melik, Simp, Olinclusive, Shawn The Savage Kid, Ra-B und Kid Kut. In unterschiedlichen Formationen stehen sie zusammen für Live-Shows auf der Bühne.


02h_opernbeat_800x800

Und Wien war schon immer auch eine Stadt der Bühnen. Was für die Hochkultur die Staatsoper, sind für die “Beatszene” all die kleinen Clubs der Stadt. Und da kann es schonmal leicht passieren, dass an einem Abend gleich mehrere internationale “Producergrößen” in unterschiedlichen Läden gleichzeitig spielen.

Mitverantwortlich dafür ist KIDKUT. Als Veranstalter der Reihen “Canyoudigit” und “Fairlight Club” bringt er regelmässig Beatmakergrößen wie Kaytranada, Rustie oder Mount Kimbie an den Start. Gleichzeitig bietet er den “Nachwuchstalenten” der Szene eine Bühne. Er selbst steht als DJ hinter den Plattentellern. Seine Sets sind vielfältig und grenzenlos. Future Beats und R&B, Jersey Club und 90er-Rap. Everything goes.

01_tatschnitzli_800x800

Ach wie wir uns freuen! Es ist immer wieder spannend, diese “Wiener Melange” auch hier in Nürnberg erleben zu dürfen. Wir sind gespannt wie ein Flitzebogen, was DUSTY CRATES und KIDKUT am Fr., den 24.10. bei BEAT THANG fabrizieren werden. Seid dabei, wenn das “Wiener Schnitzel” auf “Drei im Weggla” trifft.

Interview Dusty Crates @ Limbo Rhythm by Beatthang on Mixcloud

18. Oktober 2014 von JazzPa
Kategorien: Blog | Kommentare deaktiviert

CRYSTAL CASTLES everywhere

CRYSTAL CASTLES
266652_10150718657705335_7974937_o

via procrasti-nation.eu, lodownmagazine.com, Jenny und Sophie.

08. September 2014 von Matzekatze
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , , , | Kommentare deaktiviert

e+e THE SUMMER PACKAGE

10494727_1507932992771745_2446490045550776465_n

29. August 2014 von Matzekatze
Kategorien: Blog | Schlagwörter: , | Kommentare deaktiviert

← Ältere Artikel

Neuere Artikel →